Wie erfolgreich war mein Webinar?

Metriken der Erfolgsmessung

Sie haben gerade Ihr erstes Webinar hinter sich gebracht und freuen sich, weil alles gut gelaufen ist? Nehmen Sie sich genau jetzt Zeit um zu analysieren wie erfolgreich Ihr Webinar tatsächlich war.

Dabei gibt es eine Anzahl an Kriterien, die Sie zur Erfolgsmessung heranziehen können.
Grob gesagt kann der Erfolg vor, während und nach dem Webinar gemessen werden.

Vor dem Webinar


Vor Ihrem Webinar können Sie beispielweise die Click Through Ratio, also den Prozentanteil aller Besucher der Anmeldeseite, die sich dann auch tatsächlich angemeldet haben, messen.
Prinzipiell können Sie mit ca. 35-55 % rechnen, die Zahl hängt aber stark von Ihrer Promotionstrategie ab. Also z.B. von der Gestaltung Ihrer Landingpage und Anmeldeseite oder Ihren Remindermails.

Außerdem interessant zu sehen ist die Attendance Ratio, also den Prozentanteil aller angemeldeten Personen, der dann auch wirklich am Webinar teilgenommen hat. Auch das hängt wieder von einigen Punkten ab, z.B. von der Aktualität des Themas oder der Uhrzeit an dem Sie Ihr Webinar halten. Die Werte können hier relativ stark differieren, nämlich zwischen 35 und 75%.

Während des Webinars


Messen Sie, wie Ihr Publikum auf Live-Umfragen reagiert, also die Inhalte der Antworten und deren Anzahl! So sehen Sie, was Ihre Teilnehmer wirklich bewegt und wie engagiert Sie während des Webinars sind.

Besonders relevant ist die durchschnittliche Aufmerksamkeit Ihres Publikums. Gemessen wird hier die Zeit in der die Teilnehmer Ihr Webinar als „Primary Screen“ hatten, also ob Sie wirklich durchgehend aufmerksam teilgenommen, oder eben nebenbei auch E-Mails beantwortet bzw. Excellisten bearbeitet haben. Das hängt vor allem davon ab, ob Ihr Webinar auch wirklich das gebracht hat, was versprochen wurde und ob Sie Ihre Inhalte auch webinargerecht transportiert haben.

Nach dem Webinar:


Hier können Sie messen, wie viele Personen sich die Aufzeichnung des Webinars ansehen und vor allem auch wer. Sind es Personen, die zum Live-Termin verhindert waren, Teilnehmer, die das Webinar noch mal sehen wollen oder Personen, die beispielsweise durch Social Media oder Ihre Webseite einen Hinweis auf die Aufzeichnung bekommen haben?

Was natürlich auch einiges über den Erfolg aussagt, ist z.B. die Anzahl der neuen Newsletteranmeldungen, Likes auf Facebook, Twitterfollower oder Youtubeabonnenten.

Sie merken also, wie erfolgreich Ihr Webinar wirklich ist, kann in den unterschiedlichen Phasen gemessen werden und hängt im Endeffekt von vielen verschiedenen Faktoren ab – an denen alle bis zum nächsten Webinar optimiert werden kann.

Sie wollen mehr Information zu Kennzahlen rund um die Performancemessung eines Webinars:
Metriken der Erfolgsmessung für Webinare

2018-07-31T14:26:42+00:00