Kabelgebundenes Internet ist das Gegenteil von mobilem Internet, ist auf eine Adresse beschränkt und kann somit nicht flexibel auf Reisen u.ä. mitgenommen werden.
Als Internetanschluss wird bei DSL die Telefonleitung, bei Glasfaser der TV-Anschluss genutzt.
Für Webinare empfiehlt es sich auf Kabellösungen zu setzen – im Heimnetzwerk z.B. via Ethernet genauso wie für den Internetanschluss selbst. Kabellösungen haben meist eine höhere Bandbreite und sind weitaus weniger störungsanfällig. Die Kabel können etliche Meter lang sein und Geräte auch zwischen mehreren Räumen mit dem Internetanschluss verknüpfen.

Relevante Lexikoneinträge

Ethernet
Modem/Router
WLAN